Aktionen gegen die Erweiterung des Tagebaus Garzweiler – Mobilisierung zum TAG X

Der Kohleausstieg ist beschlossene Sache, jede weitere abgebaggerte Tonne Braunkohle ein Sargnagel für eine lebenswerte Zukunft.
Dennoch will der Energiekonzern RWE daran festhalten und Anfang 2022 dafür das Dorf Lützerath zerstören. Nicht weil es nötig ist, sondern lediglich um noch möglichst viel Profit einzufahren. Profit der für zehntausende Menschen im Rheinland Enteignung und entgültige Zerstörung ihrer Heimat bedeutete und auch immer noch bedeutet. Profit der in wenige Taschen fließt und auf Kosten der gesamten Menscheit geht.

Dagegen werden wir am Tag X, des Räumungsbeginns in Lützerath in Karlsruhe auf die Straße gehen. Wir werden ein starkes Zeichen der Solidarität zu den Verteidiger:innen von Lützerath schicken und hier vor Ort klar machen: Schluss mit der Zerstörung von Dörfern! Schluss mit der Umweltzerstörung zum Profitgewinn! Und Schluss mit den Enteignungen von Oben!

Kommt deshalb am Tag X um 18 Uhr auf den Stephanplatz.

Friede den Dörfern – Stress den (Kohle-)Konzernen!

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: