Erstelle eine Website wie diese mit WordPress.com
Jetzt starten

Beteiligung an den Protesten zum 1. Mai


Am ersten Mai beteiligen wir uns an den antikapitalistischen und revolutionären Aktivitäten in Karlsruhe.
Warum ist es wichtig, dass wir als Klimabewegung am Kampftag der Arbeiter:innen vertreten sind?

Beschäftigte und die Klimabewegung standen sich in den letzten Jahren nicht immer positiv gegenüber – Gerade in den Bereichen der Automobilindustrie und der Stromgewinnung. Obwohl wir alle Teil der gleichen Klasse sind, wurden unsere Kämpfe viel zu lange getrennt geführt.

Einerseits wurden die realen Existenzängste der Arbeiter:innen teilweise nicht ernst genug genommen.  Andererseits wurden Beschäftigte und Klimabewegung gegeneinander ausgespielt und ein Keil zwischen uns getrieben.
Die Widersprüche zwischen Klimabewegung und Beschäftigten bestehen jedoch größtenteils nur innerhalb der bestehenden Verhältnisse.
Auch die meisten Beschäftigten sind am Erhalt unserer Umwelt interessiert und stehen nicht auf um die Welt jeden Tag noch etwas schlechter zu machen, sondern um sich Miete und Lebensmittel leisten zu können.

Mit dem bestehenden kapitalistischen System des beständigen Wettbewerbs, Wachstums und Profits muss Schluss sein. Weder Mensch, Natur noch Klima dürfen durch dieses Streben weiter zu Grunde gehen.

Bei uns verlieren immer mehr Beschäftigte unter dem Deckmantel des Klimaschutzes und der wiederkehrenden (kapitalistischen) Krisen ihre Arbeitsplätze. Die Lohnabhängigen und Ausgebeuteten, vor allem im globalen Süden trifft es jetzt schon besonders hart. Ihre Heimat wird von den imperialistischen Staaten ausgebeutet und zerstört. Als Bonus bekommen sie die von eben jenen Staaten verursachte Klimakrise am stärksten zu spüren.

Auch wenn es schwierig wird müssen wir weiter versuchen Brücken zu bauen. Denn ein gemeinsamer Kampf von Klimabewegung und organisierter Arbeiter:innen-Bewegung wird Schlagkraft entwickeln. Denn wie es Chico Mendes, südamerikanischer Klimaaktivist (etwas überspitzt) sagte: „Umweltschutz ohne Klassenkampf ist nur Gärtnern„.

Hier ein kleiner Überblick was an diesem Tag alles passieren wird:

Um 9:30 Uhr beginnt am Festplatz(Kongresszentrum) die DGB-Demo mit einem klassenkämpferischen Bereich. (Weitere Infos: https://erstermaika.wordpress.com/)
Die DGB-Demo endet auf dem Marktplatz, wo auch das diesjährige Fest des DGB stattfindet.
Um 13 Uhr startet, auch auf dem Festplatz, die revolutionäre Demo. (weitere Infos: http://aufbau-karlsruhe.info/)

Lasst uns am ersten Mai zusammen auf die Straße gehen.
Gegen Klimazerstörung und Kapitalismus!

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: